PowerHouse Energy
Ihr Partner für Photovoltaik und Batteriespeicher in Frankfurt

Welche Förderungen treffen auf mich zu?

Um die Energiewende zu beschleunigen, arbeiten Bund, Länder und Kommunen mit Fördermitteln in Form von Zuschüssen, oder kostengünstigen Krediten. Welche im Einzelfall anwendbar sind, entscheidet häufig der Standort der Photovoltaikanlage.

Bundesweit

Die bundesweit relevanteste Fördermöglichkeit ist die Einspeisevergütung nach EEG, dem Erneuerbare-Energien-Gesetz. Bundesweit haben Anlagenbetreiber Anspruch, für eingespeiste Energie vergütet zu werden. Die Vergütung beträgt für Anlagen, welche im Juli 2021 fertiggemeldet werden 7,58 ct./kWh. Für den Anlagenbetreiber wird die Höhe der Vergütung für 20 Jahre festgeschrieben. Damit hat der Anlagenbetreiber Investitionssicherheit. Dass die Einspeisevergütung die Finanzierung von Photovoltaikanlagen wesentlich unterstützt, sieht man in unserem Artikel zur steuerlichen Betrachtung.

Hessen

 Im Land Hessen unterstützt Sie die Förderberatung der LandesEnergieAgentur (link) bei der Suche nach geeigneten Fördermitteln. Auf der Website der LEA kann man sich individuell über Förderungen informieren. Die Experten der Landesenergieagentur stehen auch telefonisch unter der Nummer: +49 611 95017 – 8440 oder per mail unter foerdermittelberatung@lea-hessen.de zur Verfügung.    


Weiterführende Links:

https://www.finanztip.de/photovoltaik/pv-foerderung/

https://www.tesvolt.com/de/service/speicherfoerderung.html